Zweiter Verhandlungstag im Altenpfleger-Prozess

Zwei Frauen und ein Mann stehen aktuell wegen Mordes durch Unterlassung vor Gericht.
Sie sollen einem Patienten falsche Medikamente gegeben und danach versucht haben, ihren Fehler zu vertuschen.
Mit schlimmen Folgen: der 66-jährige stirbt in dem Pflegeheim im Landkreis DGF-Landau.
Am zweiten Verhandlungstag kommt heraus: laut Gutachten wären die drei Angeklagten sehr wohl in der Lage gewesen, den Mann noch zu retten!
Das taten sie aber nicht.