© Staatliches Bauamt Landshut

Zwei Verletzte und rund 50.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

In Oberschneiding im Kreis Straubing-Bogen ist in einem Wohnhaus heute Vormittag Feuer ausgebrochen.Als die Feuerwehr vor Ort eintraf loderten aus dem Dachstuhl bereits Flammen und aus dem Obergeschoss quollen dichte Rauchschwaden. Trotzdem konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell löschen. Das gesamte Obergeschoss war danach verrußt, das Mobiliar einer Küche verbrannt. Ein Bewohner erlitt eine Rauchvergiftung, ein Ersthelfer verletzte sich am Kopf. Beide kamen vorsorglich ins Krankenhaus.