Zwei 15-Jährige kaufen Auto

In den Weihnachtsferien kann einem ja doch mal langweilig werden und dann kommt man unter Umständen auf dumme Ideen.
So wie diese beiden 15-Jährigen aus Niederbayern.
Sie schaffen es tatsächlich, sich für 220 Euro ein gebrauchtes Auto zu kaufen.
Ohne Führerschein und Zulassung fahren sie dann los.
Unterwegs klauen sie sich noch zwei Nummernschilder, damit auch alles ganz normal aussieht.
Einem Passanten fallen die beiden Halbwüchsigen hinterm Steuer dann aber doch auf.
Er ruft die Polizei und die setzt der Spritztour dann ein Ende.