© Pixabay

Zuversicht im Dingolfinger Landratsamt nach Testergebnissen

Geduld ist eine Tugend – das gilt zurzeit vor allem im Landkreis Dingolfing-Landau.
Über 2000 Landkreisbürger sind schon geduldig mit ihrem Auto durch die Corona-Teststationen gefahren.
Von ihnen haben 90 Prozent einen negativen Corona-Test.

Das lässt hoffen, dass sich das Virus auf die knapp 180 Erntehelfer in Mamming eingrenzen lässt, so Landrat Werner Bumeder.
Währenddessen beginnt das Landratsamt mit Reihentests bei weiteren landwirtschaftlichen Betrieben.

Im Landkreis Dingolfing-Landau beschäftigen aktuell 26 Betriebe Saisonarbeitskräfte – insgesamt rund 3.700 Personen.
Rechnet man die Festangestellten und die Inhaberfamilien dazu, die mitgetestet werden, handelt es sich um insgesamt 4.200 Personen.
Bis Samstagmittag sollen die Reihentestungen an den Betrieben abgeschlossen sein.