Zug rauscht in Schafherde

Ein unschöner Zwischenfall spielt sich gestern Abend auf der Bahnstrecke Landshut-Freising ab.
Mitten auf den Gleisen steht eine ausgebüxte Schafherde.
Der Lokführer des Alex-Zuges macht sofort eine Notbremsung.
Trotzdem rauscht der Zug in die Schafherde.
Bei dem Zusammenstoß werden mehrere Tiere getötet.
Der Zug kann noch bis nach München weiterfahren, verletzt wird niemand.