Zug gegen Auto

Ein Notruf geht gestern Abend bei der Polizei Straubing ein:
Im Stadtteil Ittling sitzen die Passagiere in einem Regionalzug fest.
Der Grund: Ein Crash mit einem Auto.
Eine 30-Jährige aus dem Landkreis Straubing hatte das rote Warnlicht am Bahnübergang übersehen und ist mit ihrem Auto gegen den Zug geprallt.
Zum Glück passiert nichts Schlimmeres.
Die Autofahrerin kommt mit einem Schock ins Krankenhaus.
Weil aber auf der Strecke erst mal nichts mehr vorwärts geht, werden die insgesamt sieben Fahrgäste mit dem Taxi weitertransportiert.