Zu wenige Neubauten in Niederbayern

Vielerorts in Niederbayern gibt es nicht genug Wohnraum.
Doch immer noch wird zu wenig dagegen getan.
Im Jahr 2017 haben Bauherren gut 470 Millionen Euro in den Landkreisen Regen, Deggendorf und Passau ausgegeben.
1300 neue Wohnungen sind damit entstanden.
Das Verbändebündnis Wohnen hält das für zu wenig.
Wenn die Region die Vorgaben der Bundesregierung einhalten will, müssen in Zukunft mehr Wohnungen gebaut werden.