Zu schnell unterwegs: Auto überschlägt sich

Ein spektakulärer Unfall passiert gestern in der Nähe von Velden.
Gestern Mittag ist ein Audifahrer auf der Staatsstraße unterwegs.
In einer Kurve verliert er die Kontrolle über seinen Wagen – wahrscheinlich weil er zu schnell unterwegs ist.
An einer Leitplanke wird der Wagen dann in die Luft und durch eine Hecke geschleudert.
Dabei knallt er noch gegen mehrere Verkehrszeichen.
Nach mehreren Überschlägen bleibt der Audi dann auf einem angrenzenden Feld liegen.
Der Fahrer wird leicht eingeklemmt und kommt schließlich ins Krankenhaus.
Sein Auto ist nur noch Schrott.
Der Gesamtschaden liegt bei 80 bis 90.000 Euro.