© Staatliches Bauamt Landshut

Zu oft „Fast

Zwei Jungs aus dem Landkreis Passau haben sich gestern Nacht eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.
Es brauchte ein internationales Polizeiaufgebot, um die zwei zu stoppen.
Der 26jährige Fahrer und sein 27jähriger Beifahrer ignorierten in Simbach am Inn eine Grenzkontrolle und gaben Gas.Sie reagierten nicht auf die Anhalteversuche der Polizei.Die österreichischen Polizisten versuchten, den Wagen durch Schüsse auf die Reifen zu stoppen.Ein Beamter mußte sich sogar durch einen Sprung in Sicherheit bringen.Letztendlich wurden die Flüchtigen durch mehrere Polizeiautos ausgebremst.Sie wurden festgenommen, der Fahrer war betrunken.Er kam in Haftt, sein Beifahrer durfte nach Hause.