© Zoll

Zoll findet über eine halbe Million Schmuggelzigaretten

Keinen Kipp-Laster, sondern einen „Kippen-Laster“ bremst der Landshuter Zoll vor kurzem aus.
Auf der A3 in Niederbayern haben die Zöllner die richtige Nase.
Bei Hengersberg stoppen sie einen türkischen Laster.

Während der Kontrolle entdecken die Beamten 58 Kartons, die bis zum Rand mit Zigaretten vollgestopft sind.
Insgesamt zählen die Zöllner über eine halbe Million Schmuggelzigaretten.

Der Steuerschaden liegt bei 150 000 Euro.
Der Lasterfahrer sitzt in Untersuchungshaft.