Zeitreise im Bayerischen Wald

Eine gigantische Explosion und heiße Asche, die den Himmel verdunkelt.
Vor zigtausend Jahren gar nicht so ungewöhnlich, sogar in Deutschland.
Denn damals sind hier noch Vulkane aktiv.
Forscher im Bayerischen Wald sind jetzt unfreiwillig in diese Zeit zurückgereist.
Sie finden im Rachelsee Vulkanasche aus dem Bundesland Rheinland-Pfalz.
Die Asche stammt aus einer Eruption, die rund 13.000 Jahre zurückliegt.
Die Aschewolke ist damals direkt in den Osten geflogen.