Wolfgang Stark ist raus!

Der DFB schickt den Video-Schiri Wolfgang Stark bis auf Weiteres auf die Ersatzbank!
Der Ergoldinger hat beim Bundesligaspiel Wolfsburg gegen Schalke als Video Assistent zweimal bei strittigen Szenen eingegriffen.
Daraufhin korrigierte der Schiedsrichter auf dem Feld seine bereits gegebenen gelben und roten Karten.
Laut Stark hat er bei diesen Entscheidungen aber nur beraten und den Schiedsrichter nicht zu einer Korrektur gezwungen.
Wie es für den Ergoldinger jetzt weiter geht, ist noch nicht bekannt.