© FFWLandshut

Wohnhausbrand in Landshut

Ein hoher Sachschaden und vier tote Haustiere. Das ist die Bilanz beim Vollbrand einer Doppelhaushälfte im Landshuter Norden. Das Feuer brach gestern Nachmittag aus. Menschen waren zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus. Aber für drei Katzen und einen Hund kam jede Hilfe zu spät. Als Brandursache wird ein defekter E-Bike-Akku vermutet. Der Gesamtschaden wird auf rund 300 000 Euro geschätzt.