Wohl keine Brandstiftung in Velden

Die Kripo Landshut ermittelt zu dem Großbrand heute Morgen in einem Hackschnitzellager in Velden.
Die Beamten gehen davon aus, dass wohl ein technischer Defekt den Brand ausgelöst hat.
In aller Herrgottsfrühe muss heute ein Großaufgebot der Feuerwehr zu dem Blockheizkraftwerk ausrücken.
Innerhalb von zwei Stunden können die Einsatzkräfte das Feuer löschen.
Zum Glück gibt es keine Verletzten, der Sachschaden dürfte aber bei rund 200 000 Euro liegen.