© Staatliches Bauamt Landshut

Wo soll die Südostumfahrung von Landshut verlaufen?

Die Regierung von Niederbayern hat den Startschuss für das Raumordnungsverfahren gegeben.
Es geht um die geplante Weiterführung der B 15neu von der Autobahn A 92 bis zur B 15(alt).Mit dem Vorhaben soll u.a die Stadt Landshut vom Durchgangsverkehr entlastet werden.Der Bedarf für die Weiterführung der B 15neu wurde im Bundesverkehrswegeplan 2030 festgestellt.
Das Staatliche Bauamt Landshut hat drei mögliche Trassenführungen (mit einer Untervariante bei Altfraunhofen) sowie zwei technische Varianten zur Querung der Isarleite in das ROV eingebracht. Zwischen der A 92 und der Isarleite verlaufen alle drei Planfälle im gleichen Trassenkorridor.