© Staatliches Bauamt Landshut

„Wir wurden im Stadtrat ausgetrickst“

Wegen einer Dönerbude riecht es in Landshut nach Ärger. Denn auf einem Baugrund im Nikolaviertel stehen statt Wohnungen jetzt eine Dönerbude und Gebrauchtwagen.
Dabei wollte der Eigentümer unbedingt bauen, hatte sogar gerichtlich erstritten, Kastanien fällen zu dürfen.Verschaukelt fühlen sich nicht nur die Landshuter Grünen, sondern auch CSU-Stadtrat Rudi Schnur.Er sagte bei uns, dass der Stadtrat ausgetrickst wurde.Und er könne die momentane Lösung nicht als Dauereinrichtung akzeptieren.Außerdem brauche Landshut dringend Wohnraum.Morgen kommt das Thema auf Antrag der Grünen im Landshuter Bausenat auf den Tisch.