© Europa Therme Bad Füssing

Winter-Plan für die niederbayerischen Thermen

Die hohen Energiekosten machen auch um die niederbayerischen Thermen keinen Bogen.
Für das Jahr 2023 rechnet der Bezirk Niederbayern  mit Mehrkosten von acht Millionen Euro für seine fünf Thermalbäder.

Trotz der unsicheren Lage sollen die Thermen im Winter offen bleiben.
Es gibt ein Notkonzept, mit dem der Betrieb sichergestellt werden soll.
Dabei setzt der Bezirk zum Beispiel auf Flüssiggas.