Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Einen Extrem-Einsatz erleben Polizisten in Neustadt an der Donau.
Dort wollen sie einen Raser stoppen.
Der Mann im 3er BMW gibt aber noch mehr Gas.
Mit 170 Sachen brettert er über die B 299.
Immer wieder gerät der BMW auf die Gegenfahrbahn und bringt andere in Gefahr.

Dann rammt der Amokfahrer sogar den Streifenwagen.
Dadurch gerät der BMW aber außer Kontrolle und kracht mehrmals gegen die Betonwände einer Bahnunterführung.
Mit Gewalt müssen die Polizisten der 25-Jährigen aus dem Auto holen.
Der Mann ist betrunken und steht unter Drogen.
Wie durch ein Wunder wird bei der Amokfahrt niemand verletzt.
Die Polizei sucht Autofahrer, die der Mann in Gefahr gebracht hat.