Wieder Wasserrohrbruch bei Hiltraching

Es ist dieselbe Leitung und schon wieder ist sie kaputt gegangen.
Nach einem Wasserrohrbruch bei Hiltraching rät die Gemeinde Tann den Bürgern, das Trinkwasser abzukochen.
Denn es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Keime in die Leitung gelangt sind.
Betroffen ist der östliche Gemeindebereich mit den Ortschaften Hiltraching, Zimmern, Ameringshub, Zimmerwaldhäuser, Nürnberg, Solling, Inzenberg und Umgebung.
Jetzt sollen Untersuchungen klären, ob das Wasser unbedenklich ist.
Bereits Anfang Dezember ist es an selber Stelle zu einem Wasserrohrbruch gekommen.
Die Leitung ist in diesem Bereich besonders anfällig für Schäden.