Wie dreist ist das denn? Falscher Parkplatzeinweiser kassiert Gebühren

Die Frühjahrsdult in Landshut ist zwar vorbei.
Heute jedoch meldet die Polizei eine etwas kuriose Geschichte zum Abschluss der Dult.
Am vergangenen Sonntag Nachmittag stellt eine Polizeistreife fest, dass auf der Ringelstecherwiese mindestens 50 Autos verbotenerweise dort geparkt haben.
Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass offenbar ein falscher Parkplatzeinweiser, mit Warnweste, das Halteverbotschild überklebt hat.
Dem nicht genug, er wies die Autos zum Parken auf die Grünfläche ein und kassierte auch noch 5 Euro Parkgebühr.
Die ermittelt jetzt gegen den Betrüger und hofft auf Zeugenhinweise.
Die Autofahrer, die abkassiert wurden, sollen sich bei der Polizei Landshut melden.