© Staatliches Bauamt Landshut

Widerstand gegen Therapiezentrum in Neufahrn

Die Bürger von Neufahrn in Niederbayern haben heute eine weitere Gelegenheit sich über die geplante Therapieeinrichtung im alten Bahnhof zu informieren.
Dort sollen künftig Menschen in den normalen Alltag zurückgeführt werden, die erfolgreich einen Drogenentzug hinter sich haben.Der Gemeinderat hat dem Projekt zugestimmt, doch einige Bürger protestieren.Sie befürchten, dass ein sozialer Brennpunkt entstehen könnteNeufahrns Bürgermeister Peter Forstner sagte gegenüber Radio Trausnitz, der Gemeinderat habe sich seine Entscheidung nicht leicht gemacht. Man habe über ein halbes Jahr Informationen eingeholt, ähnliche Einrichtungen besichtigt und Gespräche geführt.Dabei hätten alle Befürchtungen entkräftet werden können, sagt Forstner.Er hofft, dass heute Abend viele Bürger zu der Informationsveranstaltung kommen, um sich selbst ein Bild machen zu können. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Grundschulturnhalle