Wetter macht Gurkenbauern zu schaffen

In Niederbayern liegt das größte Gurkenanbaugebiet Europas.
Und hier wird schon fleißig geerntet.
Sorge macht den Gurkenbauern aber das unbeständige Wetter.
Der Mai war kalt, die Nächte sind kühl.
Bis dato gibt es schon 40 % weniger Einlegegurken als im Vorjahr zur gleichen Zeit.
Wie hoch die Einbußen sind, lässt sich noch nicht sagen.
Die Erzeuger hoffen jetzt auf warme Nächte im Juli und August.