© Staatliches Bauamt Landshut

Weniger Verkehrstote in Niederbayern

Die Zahl der Todesopfer bei Verkehrunfällen ist in Niederbayern zurückgegangen.
Wie das Landesamt für Statistik mitteilt starben im vergangenen Jahr 66 Menschen.Das sind 19 weniger als im Vorjahr.Auch die Zahl der Schwerverletzten ist rückläufig.Laut Statistik wurden 2016 in Niederbayern 1310 Menschen bei Verkehrsunfällen schwer verletzt.17 weniger als im Vorjahr.Bayernweit:Im Jahr 2016 verunglückten insgesamt 72 379 Menschen auf Bayerns Straßen ( 0,8 Prozent gegenüber 2015). Es kamen 616 Menschen ums Leben ( 0,3 Pro-zent), 71 763 ( 0,8 Prozent) wurden verletzt, davon 11 551 schwer (-2,7 Prozent) und 60 212 leicht ( 1,6 Prozent).