Weniger Autos, weniger Unfälle

Garage statt Autobahn oder Landstraße:
Der Straßenverkehr in Niederbayern ist im März deutlich zurückgegangen.
Und damit gab es auch spürbar weniger Autounfälle.
257mal hat es auf Niederbayerns Straßen im März gekracht.
Zum Vergleich:
Im März 2019 lag die Zahl der Unfälle bei 387.
Damit gab es auch etwa 35 Prozent weniger Verletzte im Straßenverkehr.