© Staatliches Bauamt Landshut

Weniger Arbeitslose als im Dezember 2015

Die Zahl der Arbeitslosen ist in der Region im Dezember gegenüber dem Vormonat angestiegen.
Das ist aber in den Wintermonaten in Niederbayern normal.Hier gibt es viele Beschäftigte in Außenberufen, wie etwa im Baugewerbe, im Garten- und Landschaftsbau. Die melden sich im Winter arbeitslos.Dennoch stehe der Arbeitsmarkt in der Region hervorragend da und werde auch robust ins neue Jahr starten, hieß es seitens der Arbeitsagentur Landshut-Pfarrkirchen.
Im Vergleich zum Vormonat waren in Niederbayern im Dezember mit ca. 21.800 Menschen rund 1.800 mehr arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote stieg im Vergleich zum November von 2,9 Prozent auf aktuell 3,2 Prozent.
Erfreulich: Im Vergleich zum Dezember 2015 ist die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozentpunkte zurückgegangen.