© Staatliches Bauamt Landshut

Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Die Gewerkschaft Ver.di startet morgen mit Warnstreiks in Bayern. Niederbayern und die Region kommen aber noch mit einem blauen Auge davon.
Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst betreffen morgen Autobahn-und Straßenmeistereien.Bei uns in der Region sind die Straßenmeistereien in Ampfing und Neuötting zu dem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Nächste Woche Dienstag soll es weitere Arbeitsniederlegungen geben, droht die Gewerkschaft Ver.di.
In der vergangenen Woche hatte es bereits in mehreren Bundesländern Warnstreiks gegeben. Die Gewerkschaften fordern für die Landesbeschäftigten bundesweit insgesamt sechs Prozent mehr Lohn. Das lehnt die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) aber als viel zu hoch ab.
Die dritte und vorerst letzte Verhandlungsrunde beginnt am 16. Februar wieder in Potsdam.