Waffen-Narren in Frontenhausen ertappt

Ein Päckchen aus Asien hat ihn verraten:
Die Polizei durchsucht gestern die Wohnung eines 19-jährigen in Frontenhausen, weil er zuvor ein verbotenes Springmesser aus Fernost bestellt hat.
Der Schuss geht so richtig nach hinten los, denn das ist nicht die einzige Waffe im Haus:
Die Ermittler finden noch Gewehre, eine Armbrust und Munition.
Ein Teil der Waffen gehört dem Großvater des 19-Jährigen.
Aber weder er noch sein Enkel haben einen gültigen Waffenschein.