Vorsicht! Bissiger Betrunkener

Dass ein Mann sich mit Händen und Füßen wehrt, eine Polizeistation zu verlassen, kommt wohl nicht so oft vor.
Ist aber jetzt passiert – in der Wache der Bundespolizei am Landshuter Hauptbahnhof.
Dorthin bringen die Beamten den total betrunkenen Slowaken, weil er Schwarz gefahren war.
Weil der Betrunkene dann nicht mehr gehen will, wollen ihn die Bundespolizisten vor die Tür setzen.
Dabei versucht der 35-Jährige immer wieder die Beamten zu beißen und zu schlagen.
Als er dann im Bahnhof total ausflippt, kommt der Slowake am Ende in eine Ausnüchterungszelle.
Der Mann hatte über drei Promille.