© Staatliches Bauamt Landshut

Vorglühen endet mit Hopfensaftverlust

Mit einem vollen Bierkasten vor der Polizei fliehen – das ist in Landshut ziemlich schief gegangen. Mehrere Junge Männer wollten sich in der Flutmulde betrinken, rannten aber davon, als sie die Polizei kontrollieren wollte.
In der Hektik fielen mehrere Bierflaschen aus dem Kasten und gingen kaputt.Für die weitere Flucht ließen die Männer den Kasten dann einfach am Wegrand stehen.Die Polizei entdeckte darin ein Handy und eine Geldbörse mit Ausweis.Wenig später kam die Gruppe reumütig wieder zurück.Sie hätten sich für das Starkbierfest stärken wollen. Für die Männer gab´s eine Belehrung und den Auftrag den Müll und die kaputten Flaschen aufzuräumen.