Von Autos angefahren: Fußgänger verletzt

Gleich zweimal erfassen gestern Autos Fußgänger in Niederbayern und der Region.
Bei Erding will ein Rentner eine Straße überqueren.
Ein Autofahrer sieht den 91-jährigen zu spät und rammt ihn.
Mit lebensgefährlichen Verletzungen liegt das Opfer jetzt im Krankenhaus.
Der Zustand des Mannes ist sehr kritisch.
Nicht so schlimm geht in Wurmannsquick im Landkreis Rottal-Inn ein Unfall aus.
Hier erfasst ein Auto eine ältere Frau.
Die 76-Jährige wird zum Glück nur leicht verletzt.