© Staatliches Bauamt Landshut

Vollvernetztes Dreieck Holledau

Das Dreieck Holledau wird digital. Die Teststrecke für automatisierte Fahrzeuge auf der A9 und der A93 erhält neue Schilder.
Betroffen ist der Bereich rund um das Dreieck Holledau.Mit den speziellen neuen Schildern können automatisierte Fahrzeuge ihren exakten Standort selbstständig bestimmen.Und zwar in der Längs-und Querposition.Laut Verkehrsminister Dobrindt sind die neuen Schilder ein weiterer Baustein auf dem Weg zur ersten volldigitalisierten und vollvernetzten Straße. Die Schilder werden zunächst rund um das Autobahndreieck Holledau auf der A9 und der A93 im Abstand von etwa 2,5 Kilometern am Fahrbahnrand aufgestellt. Sie messen im Durchschnitt 70 Zentimeter.Für uns normale Autofahrer