© Pixabay

Vogel-Fan oder Waffennarr? Großeinsatz in Straubing

Vogelbeobachter mögen es ja gerne ruhig.
Bei einem Vogel-Fan in Straubing geht es aber von einer Sekunde auf die andere hektisch zu.
Ihn nimmt plötzlich ein größeres Polizeiaufgebot ins Visier.

Ein Spaziergänger hat die Polizei gerufen und einen Mann in Tarnanzug gemeldet, möglicherweise mit einem Gewehr bewaffnet.
Die Polizisten entdecken aber nur den Vogelbeobachter, der ein größeres Fotostativ dabei hat.
Der Vogel-Fan zeigt der Polizei wegen des Einsatzes nicht den Vogel, sondern hat Verständnis für die Verwechslung.