© Staatliches Bauamt Landshut

Völlig durchgeknallt: Brenzlige Situation an Tankstelle

An einer Tankstelle bei Furth, im Landkreis Landshut, hat ein betrunkener Randalierer versucht Feuer zu legen.
Zunächst hatte der 33 Jährige einen Kunden angegriffen und gegen dessen Auto getreten.Die Polizei erteilte ihm einen Platzverweis.Trotzdem tauchte der Mann später wieder auf, nahm eine Zapfpistole aus der Halterung und verspritzte einige Liter Benzin.Als er versuchte es mit einem Feuerzug anzuzünden, griffen drei Männer sofort ein, überwältigten den 33 Jährigen und nahmen ihm das Feuerzeug ab.Er wurde festgenommen und in ein Bezirkskrankenhaus gebracht.