© Staatliches Bauamt Landshut

Viel Schotter für Straßensanierungen

Fast acht Millionen Euro fließen in diesem Jahr in Stadt-und Landkreis Landshut in den Straßenbau. Das Geld wird in Bundes- und Staatsstraßen gesteckt.Am teuersten ist die Erneuerung der B 15 von Martinshaun bis südlich von Essenbach. Hier gibt es jede Menge Schäden.Autofahrer werden umgeleitet.Denn von Mai bis Juli muss die B 15 in diesem Bereich teilweise komplett gesperrt werden.Eine neue Decke bekommen unter anderem auch die Hofmark Aichstraße in Landshut und die B299 südlich von Aich.Saniert werden soll auch der Überholabschnitt der B 15 am Hachelstuhler Berg.