© Pixabay

Urteil für Mann aus Passau

Das Urteil ist gefallen.
Letztes Jahr im September ist ein Mann aus Passau auf seine Frau und seinen vierjährigen Söhne losgefahren.
Dabei prallt er gegen ein parkendes Auto.
Mutter und Sohn werden dabei verletzt.
Heute wurde der 44-Jährige vom Gericht zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt.
Wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.