© Freie Wähler

Unterstützung für Aiwanger aus dem Landkreis Landshut

Die geplanten Einschränkungen der Corona Notbremse des Bundes sorgen für heftige Debatten.
In der bayerischen Koalition kriselt es darum auch ziemlich.
Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger aus dem Landkreis Landshut will vor dem Bundesverfassungsgericht klagen.
Der Landshuter Landrat Peter Dreier unterstützt seinen Parteifreund.
Er sagt: wir können das besser als der Bund:

Aus Sicht von Freie Wähler Chef Aiwanger will die Bundesregierung mit der Notbremse die Kompetenzen der Länder beschneiden.
Scharfe Kritik kommt CSU-Generalsekretär Blume.
Die Freien Wähler hätten den Ernst der Lage nicht erkannt.