Unfall an Landauer Bahnübergang

Ein größerer Einsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst läuft gerade in Landau.
Unfallort ist ein Bahnübergang.
Dort ist ein Auto mit einem Zug zusammengestoßen.
Warum, ist noch unklar.
Mindestens ein Mensch ist schwer verletzt worden.
Die rund 300 Passagiere im Zug sind offenbar mit dem Schrecken davon gekommen.

Wegen des Unfalls ist die Bahnstrecke zwischen Landau und Dingolfing gesperrt.
Die Züge aus Richtung Landshut fahren bis Dingolfing und enden dort vorzeitig.
Die Züge aus Richtung Plattling verkehren bis Landau und enden vorzeitig.
Die Bahn arbeitet an einem Schienenersatzverkehr.