© Funkhaus Landshut

Über Brüstung gestoßen: Täter in Landshut verurteilt

Einen absoluten Albtraum erlebt im vergangenen Mai ein junger Landshuter.
Ein Mann geht auf ihn zu, packt den 21-Jährigen und stößt ihn  über die Brüstung des Klinikum-Parkhauses.
Das völlig überrumpelte Opfer prallt im ersten Stock auf.

Jetzt hat das Landgericht Landshut den Täter verurteilt.
Der 26-Jährige leidet an schwerer Schizophrenie.
Er kommt in die Psychiatrie.
Das Opfer hat noch heute mit den Folgen des Sturzes zu kämpfen.