© Pixabay

Toter vor dem Dingolfinger Impfzentrum gefunden

Darüber spricht bestimmt nicht nur Dingolfing.
Hier wird gestern ein Toter gefunden.
In seinem Auto, auf dem Parkplatz des Dingolfinger Impfzentrums.
Hier hat der 74-Jährige seine Spritze gegen Corona bekommen.

Ob es einen Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Tod des Rentners gibt – das ist noch unklar.
Eine Obduktion soll das klären.
Der Verstorbene wurde mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft.
Das Bayerische Gesundheitsministerium und das für Impfkomplikationen zuständige Institut sind eingeschaltet.