Total betrunken hinterm Lenkrad

Autofahren und Alkoholtrinken sind zwei Dinge, die nichts miteinander zu tun haben sollten.
Ein Mann aus Altdorf sieht das offenbar nicht so eng.
Er setzt sich gestern Nachmittag hinters Lenkrad.
Und ist sturzbetrunken!
So ist es auch nicht verwunderlich, dass er nach ein paar Metern im Feld landet.
Bei der anschließenden Polizeikontrolle rasselt er glatt durch.
Den eigenen Namen und das Ziel nennen – klappt nicht.
Ins Röhrchen pusten – klappt nicht.
Das Auto verlassen und stehenbleiben – klappt auch nicht.
Da hilft nur noch die Ausnüchterungszelle bei der Polizei.