© Staatliches Bauamt Landshut

Tolle Leistung: Schüler und Radler retten Rentner

Hut ab vor so einer Leistung in Landshut. Ein Schüler hat zusammen mit einem Mann einem Rentner das Leben gerettet.
Der 77-Jährige war gestern in der Seligenthaler Straße mit einem Herzinfarkt zusammengebrochen.Erste Hilfe bekam der Rentner von einem noch unbekannten Radler und einem 17-Jährigen Schüler.

Der 77-Jährige lag regungslos auf dem Gehweg und wurde dort zunächst von einem noch unbekannten Radfahrer betreut. Nachdem der Radler einen Kreislaufstillstand feststellte, leitete er mit einem 17-jährigen Schüler die Reanimation ein.
Der Schüler hatte sich ebenfalls zum Ort des Geschehens begeben, zögerte keine Sekunde und bot seine Hilfe an. Während der Radfahrer die Mund-zu-Mund-Beatmung durchführte, vollzog der Jugendliche unter der fachkundigen Anleitung des Radlers die Herz-Druck-Massage
Der engagierte und vorbildliche Einsatz der beiden Männer, wobei die Leistung des 17-Jährigen sicherlich besonders herauszuheben ist, war für den älteren Herrn lebensrettendAuch Mitschüler des 17-Jährigen reagierten schnell.Sie holten aus der Schule in der Nähe zwei Defibrilloren, die aber nicht mehr gebraucht wurden.Die Polizei Landshut bittet den noch unbekannten Radfahrer, sich zu melden.Die Angehörigen des geretteten Rentners wollen sich bedanken.