Todesdrohung beim Hund ausführen

Heftiger Vorfall beim Gassi gehen in einem Deggendorfer Naturschutzgebiet:
Laut schreiend droht ein Mann der Hundebesitzerin sie und ihren Hund zu erschießen.
Das „Vergehen“ der Frau:
Sie hat ihren Hund ohne Leine laufen lassen.
Die 47-Jährige setzt sich ins Auto und fährt davon.
Der Mann hinterher.
Schließlich bremst die Frau und sagt dem Rentner, dass sie zur Polizei geht.
Erst dann beendet der 70-Jährige die Verfolgung.