© Funkhaus Landshut

Tierquälerei: Ein Wolf im Schafspelz?

Es müssen schreckliche Bilder gewesen sein:
Westlich von Altdorf finden Tierärzte und eine Schafhalterin eine völlig verwahrloste Schafsherde.
Das bestätigt uns das Landratsamt Landshut.
Die Tiere waren offenbar schon unterkühlt und kurz vorm Verhungern.
Der Halter ist wohl ein 27-Jähriger aus dem Bereich Ergolding.
Auf seinem Hof soll er die Schafe unter schlimmen Bedingungen gehalten haben.
Jetzt ermitteln die Polizei und das Veterinäramt gegen ihn.