Tierischer Vormittag für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Landshut

Das war heute ein ziemlich tierischer Vormittag für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Landshut.
Zuerst der umgekippte Schweinetransporter zwischen Landshut und Adlkofen.
Dort haben es die Einsatzfahrkräfte mit rund 80 Schweinen zu tun.
Eins der Tiere wurde vom Transporter eingeklemmt und musste befreit werden. Für zwei Schweine kam jede Hilfe zu spät.
Danach haben es die Feuerwehrler mit einem verletzten Biber zu tun.
Nähe Sportzentrum West können die Einsatzkräfte das gut 20 Kilogramm schwere Tier einfangen.
Biber, Feuerwehrmänner und ein großteil der  Schweine sind wohlauf.