Tiere im Freigelände freuen sich auf Besucher

Was tun in den Pfingstferien?
Die Liste mit den Freizeitmöglichkeiten in Niederbayern wird immer länger.

Ab morgen sind auch die Tier-Freigelände in den Nationalparkzentren Lusen und Falkenstein geöffnet.
Besucher müssen sich aber registrieren.
Während in den Zoos die Masken auch an der frischen Luft getragen werden müssen, ist das im Tier-Freigelände anders.
Dort muss das die Maske nur aufgesetzt werden, wo viele Menschen zusammenkommen.
Mit einem Tagesticket kann ab Sonntag auch der Baumwipfelpfad im Nationalparkzentrum Lusen besucht werden.

Über die Homepage des Nationalparks können unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de vorab bequem alle Daten und die Anzahl der Begleitpersonen eingegeben werden.