Thermen-Tourismus sitzt auf dem Trockenen

Wie geht´s weiter?
Das fragen sich immer noch viele Menschen in Niederbayern.
Wenn sie in einem Fitnessstudio arbeiten – oder in einer Therme.
Beide Branchen wissen nicht, wann es wieder losgeht.
Richtig Sorgen macht sich der Bürgermeister von Bad Füssing.
Sein Kurort steht leer.

Dass die Hotels bald wieder öffnen dürfen, tröstet den Rathauschef kaum.
Denn 94 Prozent aller Besucher kommen zum Baden in die drei Thermen von Bad Füssing.
Bleiben die Thermen zu, liegt der gesamte Fremdenverkehr weiter auf dem Trocknen, sagt der Bürgermeister.