© Theater an der Rott

Theater an der Rott in Zeiten der Corona-Krise

Statt „Vorhang auf“ heißt es für viele Theaterschaffende im Moment: „Vorhang zu“.
So auch beim Theater an der Rott in Eggenfelden.
Aber Not macht bekanntlich auch erfinderisch.
Bis Ende Mai ist der Spielbetrieb zwar vorübergehend eingestellt.
Aber Theaterfreunde müssen trotzdem nicht komplett auf ihre geliebten Stücke verzichten:
Das Theater an der Rott bietet zum Beispiel auf ihrer Homepage Aufzeichnungen von vergangenen Stücken an.
Und die Macher sind vorsichtig optimistisch.
Sie hoffen, dass der Spielbetrieb im Sommer wieder möglich ist.
Daher sind gekaufte Tickets für das neue Stück „Minna von Barnhelm“ weiterhin gültig.