© Pixabay

Sturzbesoffener Fahrer baut Unfall

Zuviel tanken vorm Fahren ist keine gute Idee.
Erst recht nicht, wenn der Kraftstoff „Alkohol“ heißt.
Davon erwischt ein 22-Jähriger aus Rohr in Niederbayern zu viel.
In der Ortsmitte von Rohr stößt er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.
Die Polizei nimmt den Unfall auf, und sie staunt oder besser gesagt riecht nicht schlecht:
Der 22-Jährige bringt es auf satte 2 Promille.
Damit ist sein Führerschein erstmal weg.