© Landratsamt Rottal-Inn

Streng geschützte Schlange in Simbach am Inn getötet

Eine böse Überraschung erlebt eine Frau aus Simbach am Inn im Landkreis Rottal Inn.
Bei der Gartenarbeit findet sie eine Box mit einer toten Schlange darin.
Es handelt sich um eine streng geschützte Äskulapnatter.

Offenbar hat jemand das Tier mit stumpfer Gewalt getötet.
Wird der Täter gefunden, muss er mit einer hohen Geldstrafe rechnen.
Bis zu 50 000 Euro sind möglich.