© Funkhaus Landshut

Streit eskaliert in Vilshofen

Wenn ein Streit eskaliert, dann lassen manche Leute statt Worten lieber die Fäuste sprechen.
So auch passiert in Vilshofen im Landkreis Passau.
Montagnacht treffen sich zwei Männer zwischen 25 und 30 Jahren auf dem Vorplatz des Gymnasiums mit einem 18-Jährigen.
Die drei geraten erst verbal aneinander, dann wird die Auseinandersetzung gewalttätig.
Der 25-Jährige bekommt einiges ab: er hat Verletzungen am Kopf und rote Male am Hals.
Die beiden anderen Streithähne machen sich aus dem Staub – mittlerweile sind sie allerdings gefasst.
Der Grund für den Streit ist noch unklar.
Die Kripo Passau ermittelt.